Grandlspitz 2.307m

Hochkönig (Dientner Sattel):

Gute Alternative um sich für den Königsjodler einzuklettern ! Der Steig ist ca. 170 m lang und überwindet die Südwand des Grandlspitz, im oberen Teil anspruchsvoll und ausgesetzt. Auch gut als Kombinationstour mit der Taghaube zu machen (Erichhütte – Taghaube – versicherter und markierter Übergang A/B – Grandlspitzsteig (D) – Abstieg A/B – Erichhütte) aber auch als eigenständiges Ziel durchaus lohnend. Die Sicherungen sind alle erneuert worden! Oben steigt man (von unten gesehen) rechts ab, markiert und versichert.(Q: Bergsteigen.com)
>> Hier gehts zur Topo.

Gleich beim ersten Versuch, einen Klettersteig zu besteigen, wurde die Truppe des RC Gnigl geteilt. Ricci hatte einen Reifenplatzer auf der A1 und durfte auf seine brave Eva warten, die ihm für seinen Benz, extra von zu Hause, einen neuen Reservereifen vorbei brachte. Wir, die Anderen, stiegen um und gingen vorweg einmal über die Erichhütte auf den Grandlspitz. Da die Eva mit dem Reservereifen so schnell war und uns der Ricci beim KS Einstieg bereits entgegen kam, stiegen wir mit ihn nochmals durch die Wand auf. Alle waren dermaßen begeistert, dass wir beschlossen, die Kategorie Klettersteig in den Sommercup des RC Gnigls aufzunehmen. Danke für den tollen Einstieg Mandi!

Organisator: Matetschläger Manfred

kann auch einem Benz mal passieren…
001_500

Von der Erichhütte am Arnoweg in Richtung Taghaubenscharte.
Der erste Zacken links der Scharte ist der Grandlspitz.
002_500

Eventuell, dass wir beim Abstieg zusteigen (Erichhütte).
003_500

Fürs Erste gehen wir lieber mal rechts.
004_500

Der Klettersteig mit ungefährem Verlauf.
005_500

Gleich nach dem Einstieg gehts rasant, links um die Felskante.
006_500

Nach dieser kurzen Verschnaufpause ….
007_500

…standen wir bereits mitten in der Wand mit sensationellem Ausblick in Richtung Taghaubenscharte.
008_500

Der verbleibende KS Verlauf, durchgehend im Schwierigkeitsgrad C/D.
009_500

Das Finale zum Ausstieg verlangte nochmals Konzentration und Kraft.
010_500

Geschafft, der Gipfel ist bereits in Sicht. Für unsere Erstbesteigung echt klasse.
011_500

Berg Heil vorm Hochkönig. Wo die Radlfahrer überall hinkommen?!
012_500

Danke Mandi, hat mir extrem gut gefallen.
013_500

Tourdaten:
Veranstaltung des RC Gnigls
Zustieg vom Dientner Sattel: 1,5h
Klettersteig: 170Hm und 45min
Schwierigkeit: C & D
Abstieg: über Normalweg (teilweise auf losem Geröll)
Fotos: +Ricci +Gü

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.