Mahdlgupf 1.261m

Höllengebirge (Weißenbach a. Attersee):

Eigentlich wollten wir ja auf den Schoberstein gehen, aber dann war der so schnell oben, dass wir uns entschieden haben noch weiter in Richtung Brennerin zu gehen. Die Tour beginnt am “nicht offiziell” als Parkplatz ausgewiesenen Straßenrand, ca. 500 Meter nach der Abzweigung von Steinbach-Weißenbach am Attersee ins Weißenbachtal. Am Weg Nr. 820 steigen wir ca. 15min, nur wenig an Höhe gewinnend auf. Ab dann gehts stetig, teils auch steil bergauf. Auf dem Weg nach oben wird man immer wieder von schönen Ausblicken in Richtung Attersee begleitet. Wo notwendig, ist der Steig entsprechend mit einer Leiter, Tritteisen oder Seile, versichert, so dass der Aufstieg keine besonderen Ansprüche stellt. Einzig das Wetter kann hier am Attersee recht schnell umschlagen!

Blick in westliche Richtung. Attersee, Mondsee, Drachenwand und Schober.
001_500

Die Natur mit ihren Schönheiten.
002_500

Querung unterhalb des Schobersteins. Rechts unten das Weißenbachtal.
003_500

50 Meter unterhalb vorm Gipfel. Warum ?
tb_500

Weil der Klettersteig auf den Mahdlgupf soeben eröffnet wurde und der Gipfel dermaßen belegt war, dass wir uns gerne etwas im Abseits aufgehalten haben. Auf jeden Fall nutzten wir die Möglichkeit, um uns gleich ein paar Infos, über den Klettersteig, aus erster Hand zu holen. Klar doch, wir setzten ihn sogleich auf unsere “to do Liste.”
005_500

Etwas weiter unten, zwischen Mahdlgupf und Schoberstein, da ist ein boesonders schönes Platzerl.
006_500

Der Abstieg erfolgte auf dem Normalweg in Richtung Schoberstein, hinunter zum Ausgangspunkt.

Tourdaten:
Höhenmeter Aufstieg: 780 / 2h
Gesamt: 4h
Teilnehmer: Gabi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.