Ostpreußenhütte 1.628m

Hochkönig (Werfen):

Der Bewegungsdrang war heute Dienstag weit stärker, als der Wille zu arbeiten. Ich packte mein MTB ganz spontan ins Auto und fuhr zur Burg Werfen um endlich einmal auf die Ostpreußenhütte zu fahren, was ich schon längerem vor hatte. Wie ihr dem GPS Track entnehmen könnt stellten sich mir ein paar Hindernisse in den Weg. Eigentlich wollte ich durchs Blühnbachtal hinau radeln, jedoch hatte der Förster was dagegen. Fahrverbot und Hirschprunft, das geht wirklich nicht !! Da ich nicht über die Dielalm fahren wollte, habe ich mir noch einen reserve Track, von Süden kommend, in mein Garmin eingespeichert. Fahrverbot, auch für MTB, ein scharfer Hund…egal, ich drehe ein 2tes Mal um und fuhr schlussendlich über die Dielalm bis zur Ostpreußenhütte.

Hier bereits mein 2ter Anlauf, wo beinahe mein auf der Straße stehendes Minnistativ, samt Fotoapparat draufgegangen wäre (Auto). Im Hintergrund das Tennengebirge.001_500

Ein explizites Fahrverbot für MTB …. den Hund hab ich “lieber nicht” geknipst.002_500

Großscharten in Richtung Hagengebirge.003_500

Kleines und großes Teufelshorn, Rauchegg, Gschirrhörndl und Rifflkopf.004_500

Wo ich mit meinem 12 Jahre altem Mistral Radl noch überall hinkomme. Hier am Haiderbergriedl.005_500

Blienteckalm 1.427m.006_500

Bis zur Ostpreußenhütte war dann doch die eine oder andere Schiebe- bzw. Tragepassagen zu bewältigen.007_500

Bis auf die Terassee bin i gfoan – do hod a gschaut, da Hüttnwirt. Im Hintergrund das Massiv des Hochkönigs (Hochkragen und Ochsenkopf)008_500

Selbst beim Downhilln musste ich vor dem gewaltigen Hagengebirger Bergpanorama nochmal inne halten.006b_500

Tourdaten:
Höhenmeter: 1.400 / 3h (mit allen Umwegen)
Gesamt: 4h
Teilnehmer: alleine unterwegs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.