Hochplettspitze 1.134m

Salzkammergutberge (Riedlbach 644m):

Da Morgen angeblich der Winter noch einmal, selbst in tieferen Lagen, sein weißes Kleid ausbreiten soll, hielt ich es für angemessen, das noch “moderate Wetter” zu nutzen. Heute wollte ich das ertse Mal nach meiner schweren Verletzung wieder einmal das Biken ausprobieren. Frei nehmen, Tour planen, Track zeichnen und los gehts. Zu Beginn, leicht ansteigend, in nördl. Richtung, großteils auf schwarzem Gold. Noch nicht viel Höhenmeter gemacht und schon geht es bergab. Über Ober- und Unterpromberg, weiter zum Reiserbauer, wo es nach etwa 500 m rechts Richtung Egelsee weg geht. Über eine kurze Trailpassage (nach Hausmann) durch den Wald gelangt man auf gut ausgebaute Forstwege (Schotterwege), welchen man bis zur finalen Auffahrt auf die Hochplettsitze treu bleibt. Der Abstecher über den Gipfel ist (bergauf) meist nicht fahrbar, aber aufgrund der Trails auf der anderen Seite absolut empfehlenswert. Eigentlich wollte ich rund um den Höblinkogel abfahren um auch einen Blick auf den Mondsee werfen zu können, aber dann kam es ganz anders, so wie es kommen musste. Kurz vorm Koppenstein ging rechts ein markierter Wanderweg nach Riedlbach weg. Was folgte war eine wahnsinns cooler Trail über 500Hm. War zwar noch “ein wenig” feucht, aber das tat der Freude keinen Abbruch. Mann und Gerät wurden im Anschluss daran im Riedlbach gewaschen.

Die Anreise erfolgte mit dem Auto. Start in Riedlbach beim Parkplatz nahe der Feuerwehr.
01_Start Güterweg Lichtenbuch in Riedlbach

Am nördlichsten Punkt der Tour angekommen. Attersee in Richtung Seewalchen.
02_Attersee Richtung Seewalchen

Beim Egelsee selbst kommt man nicht vorbei. Bei Hausmann gerade Richtung Hochplettspitze weiter fahren.
03_Egelsee

Schranken auf für Biker – ein ganz seltenes Bild.
05_Schranken auf

Vorbei an der Jhtt. Brückelstube.
06_Jhtt Brückelstube

Das Wetter wird immer schöner. Ab jetzt wechseln sich Wolken und Sonne ab.
07_jetzt kommt auch noch die Sonne

Runter von der Forststraße und am Wanderweg weiter zum Gipfel. In diesem Bereich gibts nur wenig Fahrbares.
08_nur wenig Fahrbares zum Gipfel

Am höchsten Punkt der heutigen Tour, der Hochplettspitze (1.134m), angekommen.
09_Hochplettspitze

Ein erhabenes Gefühl. Einfach nur “ins Lond eini schaun”.
10_ins Land eine schaun

Streckenänderung aufgrund der sich anbietenden super Trails. Da konnte ich einfach nicht vorbei.
11a_Trial

Skilift Untersberg. Schon mal gehört? Ich nicht.
12_Skilift Untersberg

Talstation Untersberg bei Riedlbach.
12a_Skilift Untersberg_Talstation

Radwäsche im Riedlbach.
13_Radlwäsche im Riedlbach

Tourdaten:
18km und 650Hm
Dauer: 2,5h
Kondition: 2 von 5
Technik: 3 von 5
Teilnehmer: alleine unterwegs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.