Plombergstein

Salzkammergutberge

Ausgangspunkt:
St. Gilgen

Freitag Mittag die Arbeit nieder zu legen und dann noch eine Runde klettern zu gehen, nenne ich eine gute Einstimmung auf das Wochenende, oder nicht?
Kurz vor 14 Uhr traf ich mich mit Gabi am Parkplatz zum Plombergstein, wo wir unsere Blicke einmal nach oben richteten und feststellten, dass der Wetterbericht, mit seiner Schönwettervorhersage, schon wieder einmal weit daneben gelegen hat. Egal, ein paar Sonnenstrahlen sind sich dann doch noch ausgegangen und trocken ist es auch geblieben.

“Zuweg” vom Parkplatz in Pöllach, nur wenige Höhenmeter über St. Gilgen.
01_Zuweg

Wer sich beim Zustieg nicht umdreht, dem entgeht dieses Salzkammergut Panorama mit Blick auf St. Gilgen, den Wolfgangsee, bis hin zur Osterhorngruppe (Sparber).
02_Wolfgangsee St Gilgen Sparber

Der AV Klettergarten ist wegen seiner Vielfalt, von 2a bis 6a+ sehr beliebt.
03_AV Klettergarten

Einmal ein Blick nach unten. Route Aqualine 4a.
04_Perspektive Kletterer nach unten

Da gehts lang. Unterwegs im Vorstieg. Route Föhn 5c.
05_Perspektive Kletterer nach oben

Über der Waldgrenze ein Blick auf den Wolfgangsee. Im Hintergrund der Schwarzenberg.
06_Perspektive Kletterer See und Schwarzenberg

Bei der 5a Schlüsselstelle der Route Pietra.
07_Schlüsselstelle Route Pietra

Topo.
08_topo

Tourdaten:
Schwierigkeit: IV+ bis 5+
Teilnehmer: Gabi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.