Taghaubenscharte 2.170m und Mitterriedl 1.940m

1. Hochkönig – Taghaubenscharte

Ausgangspunkt:
Parkplatz Dientner Sattel

Da mir auch der heutige Sonntag zur freien Verfügung stand, habe ich mir einmal die Schneeverhältnisse rund ums Birgkar angesehen. Um 9:30 Uhr startete ich vom Dientner Sattel auf die Taghaubenscharte. Da ich heute noch meinen Bruder auf dem Mitterriedl treffen wollte sputete ich mich und fuhr kurz nach Elf, bei noch ziemlich harten Verhältnissen ab.

Vorbei an der Schönbergalm.
01 vorbei an der Schönbergalm

Grandlspitz und Taghaubenscharte.
02 Grandlspitz und Taghaubenscharte

Von der Scharte zur Taghaube
03 Von der Scharte zur Taghaube

Abfahrtsvariante Arnoweg. Ab der Mitte musste ich aufgrund der Latschen die Grabenseite, in Fahrtrichtung links, wechseln.
04 Abfahrtsvariante Arnoweg

Rund um die Erichhütte apert es schon langsam aus.
05 Rund um die Erichhütte apert es schon langsam aus

Wieder am Parplatz nahe dem Dientner Sattel.
06 wieder am Parplatz nahe dem Dientner Sattel

2. Hochkönig – Mitterriedl

Ausgangspunkt:
Bushaltestelle, wo der Trockenbach auf die Hochkönigstraße trifft.

Kurz vor 12 Uhr machte ich mich auf den Weg zum Mitterriedl. Ich entschied mich für die Aufstiegsvariante durch den gespurten Trockenbach. Im oberen Drittel verabschiedete sich die Sonne hinter den Wolken, dafür hatte ich auf einmal “angenehmen und kühlen” Wind. Die Gruppe mit meinem Bruder fuhr daher etwas früher ab. Ich ging die Tour noch zu Ende und fuhr dann sogleich ab.

Im Trockenbach Richtung Birkar.
09 Im Trockenbach Richtung Birkar

Blick ins Birgkar. Da waren heute auch eine Menge Tourengeher unterwegs.
10 Blick ins Birgkar

Von den Oberen Trockenbachböden zum Mitterriedl.
11 von den Oberen Trockenbachböden zum Mitterriedl

Servus Roli, wir treffen uns dann unten.
12 Servus Roli, bis später

Ende der Tour – Mitterriedel (Die Schlingen).
13 Ende der Tour - Mitterriedel (Die Schlingen)

Schöne Schneewiesen, jedoch hat die aufgezogene Bewölkung die Schneeumwandlung verhindert.
14 Schöne Schneewiesen - schlechter Schnee

Mit Garmin 62s aufgezeichneter GPS Track.

Fakten:
Sollte sich an den Temperaturen der kommenden Tage nicht allzuviel ändern, dann kann man trotz der geringen Schneemenge damit rechnen,
dass beide Touren noch etwa 10 Tage fahrbar bleiben werden.
Zwischen 12 und 13 Uhr liegt die optimale Abfahrtszeit für beide Touren.
Bei genügend Sonne firnt es ein wenig auf.

Tourdaten Taghaubenscharte:
Höhenmeter: 800 / 1h 45min im Aufstieg
Teilnehmer: solo

Tourdaten Mitterriedl:
Höhenmeter: 670 / 1h 30min im Aufstieg
Teilnehmer: solo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.