OEAV – Loosbühel 1.984m

Ausgangspunkt:
Aufgrund der vollkommen vereisten Straße, parkten wir die Autos bei Klaus, ca. 1.2km unterhalb vom Parkplatz “Grund im Ellmautal”.

Nach einer “rutschigen Schrecksekunde” auf der eisigen Straße durften wir freundlicher Weise die Autos beim Klausbauer abstellen, von wo aus wir um 10:00 Uhr auf den Loosbühel starteten. Nach Grund, auf der linken Grabenseite, der Beschilderung zur Loosbühel Alm folgend, kürzten wir die Forstraße über die freien Wiesenhänge ab. Etwa 400m vor der Alm hielten wir uns tendenziell rechts, zu einer etwas steileren Schulter rechts des Gipfels. Von der heute sonnigen Schulter, gingen wir flach auf den breiten Gipfel. Auf die optionale Abfahrt, Richtung Jägersee, zur Maureckalm verzichteten wir aufgrund der Einwehungen. Gegen 13 Uhr fuhren wir, gleich dem Aufstieg, bei besser als erwarteten Verhältnissen, bis zu den Autos ab.
Den Einkehrschwung beim Lammerwirt kann ich bedenkenlos weiter empfehlen.

Aufstieg entlang der vereisten Straße.
01_Aufstieg entlang der eisigen Straße

Im Talschluss liegt “noch” aureichend Schnee.
Wenige Minuten, bevor die Sonne durchbrach, hat es hier ein klein wenig genieselt.
02_nach ein paar Kehren am Forstweg ist auch im Gelände aureichend Schnee

Nachdem wir die Loosbühel Alm links unter uns liegen gelassen haben, kam die Sonne zum Vorschein.
03_wir lassen die Loosbühel Alm links unter uns liegen

Das Wetter wird immer noch besser und wir gehen weiter in Richtung Schulter.
04_und spuren rechter Hand der Schulter entgegen

Stimmungsvolle Querung.
04_vor der Schulter kommt sogar noch die Sonne raus

Drüben, am Filzmooshörndl schaut es windig und verblasen aus.
05 Drüben am Filzmooshörndl schaut es windig und verblasen aus

Flach geht es von der Schulter, fast windstill, auf den Gipfel.
06_von der Schulter gehts beinahe windstill bis zum Gipfel

Gipfelphoto Richtung Großarl.
07 Gipfelphoto Richtung Großarl

Geht weit besser wie erwartet – schneidig!
08_Abfahrt 1

Der Hang gehört uns heute ganz alleine.
08_Abfahrt 2

….und die Straße auch.
09_Alles fahrbar

Mit Garmin 62s aufgezeichneter GPS Track.

TOURDATEN:


Start: 1.220m.ü.A.
Ziel: 2.050m.ü.A.
Höhenmeter: 830m
Gehzeit: 2h 30min
Exposition: Nordwest
Schneeverhältnisse: Vom Gipfel bis zur Schulter Firn, danach zerfahrener und daher gut fahrbarer Feuchtschnee.
Einkehrmöglichkeit: Lammwirt in Großellmau
Teilnehmer OEAV: Margit, Christine, 2 x Maria, Susi, Margarete, Berta und Hilde
Teilnehmer BSS: Brigitte
Tourenführer: Pichler Harald und Resch Kurt

 

Skitechnische Schwierigkeit: I – leicht –> lt. Bewertungsskala

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.