zwischen Rauher Kopf &
Hoher Napf

Schitourentage vom 30.1. bis 3.2. in Toldern im Schmirntal –> Gasthaus Olpererblick
Organisator: Pichler Harald (Magistrat Salzburg, Berg- und Skisektion)
Teilnehmer : 6 Personen

Tag 4/5: Sonntag, 2. Februar 2014

Ausgangspunkt:
Direkt von unserem Quartier, Gasthaus Olpererblick.

Eigentlich wollte ich heute einmal aus dem Schmirntal rausfahren, aber der dichte Schneefall motivierte dann doch niemanden, sich hinter das Steuer zu setzten.
Da wir auf den Hängen unterhalb dem Hohen Napf noch immer mit bestem Pulver rechnen konnten und ich mir eine schmale, steile Waldschneise im Talon behalten habe, sind wir noch einmal Richtung Rauher Kopf und Hoher Napf aufgestiegen. Die Lawinensituation hat sich wegen des neuerlichen Schneefalls auch nicht verbessert, so dass wir auch heute wieder sehr defensiv unterwegs sein mussten.

Über die Rodelbahn ereichten wir sehr rasch zum zweiten Mal in diesen Tagen die Kapelle Kalte Herberge, wo wir dank Marek (Alpinreferent vom Salzburger Alpenverein) in den Genuss einer LVS Update-Schulung kamen.
01 LVS Übung

Mit langen Schritten unterwegs zu den ersten Lichtungen, …
02

… wo bereits der Nebel auf uns wartete.
03

Bei teilweise sehr schlechter Sicht spurte uns Günter immer weiter nach oben.
04

Über der Waldgrenze hat ein jeder …
05

… wieder die Sicherheits- bzw. Entlastungsabstände einzuhalten.
06a

Vorbei an der kleinen Schaumrolle und hinüber …
06b

… auf die Schulter zwischen Rauhen Kopf und Hoher Napf.
07

Mit der Sonde können wir uns ein Bild über die Mächtigkeit der Wechte machen.
08

Mit dem Erreichen der Waldgrenze war auch gleich die Sicht wieder besser.
09

Um die Anzahl der Bilder gering zu halten, gleich noch eine Fotomontage.
010

Nach der letzten großen freien Wiese querten wir hinüber zur steilen Waldschneise.
011

Über 30 Grad steil und keine 10m breit – Günter gefällts.
012

… und mir auch !!
013

Mit Garmin 62s aufgezeichneter GPS Track.

TOURDATEN:


Start: 1.460m.ü.A.
Ziel: 2.170m.ü.A.
Höhenmeter: 1.290m
Gehzeit: 5h 30min (3 x aufgestiegen)
Exposition: NNW
Schneeverhältnisse: Unter 1.700m war der Schnee noch durchfeuchtet, darüber jedoch reinster Pulver.
Die kammnahen Bereiche haben wir heute, aufgrund der erneuten Schneefälle und den damit verbundenen Einwehungen, gemieden.
Einkehrmöglichkeit: GH Olpererblick
Teilnehmer BSS & Freunde: Günter, Hermann, Franz, Roland, Hans Jürgen und Marek
Tourenführer: Pichler Harald

 

Skitechnische Schwierigkeit: II – mäßig schwierig –> lt. Bewertungsskala

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.