Aurachkirchen – Stadl-Paura

Anreise: A1 Ausfahrt Regau – 1,7km Richtung Gmunden – 2,3km nach Norden bis Aurachkirchen.

Ausgangspunkt: Bahnhof Aurachkirchen.

Bereits vor 3 Tagen bin ich in etwa diese Runde ein klein wenig verkürzt abgefahren. Heute habe ich mir die Zeit genommen, um ein paar Wegerl zu suchen, welche die Runde noch attraktiver machen sollten.
Das Ergebnis könnt ihr dem GPS Track entnehmen.
 

Start beim Bahnhof Aurachkirchen.
01 Start beim Bahnhof Aurachkirchen

Sehr nährhafte Böden in den Überflutungsbecken der Aurach.
02 Sehr nährhafte Böden in den Überflutungsbecken der Aurach

Links die Aurach (entspringt im Hochleckengebiet des Höllengebirges) und
rechts die Ager (Abfluss des Attersees bei Schörfling am Attersee).
03 Links die Aurach (entspringt im Hochleckengebiet des Höllengebirges) und rechts die Ager(Abfluss des Attersees bei Schörfling am Attersee)

Aufgestaute Ager östlich von Attnang-Puchheim.
04 Aufgestaute Ager östlich von Attnang-Puchheim

Querung der Zufahrt zum Schotterwerk Redlham.
05 Querung der Zufahrt zum Schotterwerk Redlham

Ganz im Norden ist die Aussicht auf das türkisfarbene Schotterwasser am Schönsten.
06 Ganz im Norden ist die Aussicht auf das türkiesfarbene Himmelwasser am Schönsten

Das Herbstlaub vom vergangenen Winter und das frische Grün verleihen der Wildnis ein ganz besonderes Flair.
07 Das Herbstlaub vom vergangenen Winter und das frische Grün verleihen der Wildniss ein ganz besonderes Flair

Eine meiner Lieblingspassagen dieser Tour.
08 Eine meiner Lieblingspassagen dieser Tour

Weiter gehts auf dem Wiesenweg zwischen der Verbauung und der Ager
09 Weiter gehts auf dem Wiesenweg zwischen der Verbauung und der Ager

Zwischen Schwanenstadt und Eglau fahre ich bei Glatzing hinunter zum parallelen Seitenkanal der Ager.
10 Zwischen Schwanenstadt und Eglau fahre ich bei Glatzing hinunter zum parallelen Seitenkanal der Ager

Nach Eglau hoffe ich ein Durchkommen an der Ager nach Stadl-Paura zu finden.
11 Nach Eglau hoffe ich ein Durchkommen an der Ager nach Stadl-Paura zu finden

Nicht wirklich ein Hindernis stellt der teilweise weggeschmemmte Weg dar.
12 Nicht wirklich ein Hinderniss stellt der teilweise weggeschmemmte Weg dar

Stoamandln! Der Weg ist immer noch schwieriger auszumachen.
13 Stoamandln - Der Weg ist immer noch schwieriger auszumachen

Unten an der Ager gibts kein Weiterkommen – es bleibt mir nur die Möglichkeit über die Wiese zum Bauern zu queren (Vorsicht Hund).
14 Unten an der Ager gibts kein Weiterkommen - es bleibt mir nur  die Möglichkeit über die Wiese zum Bauern zu queren (Vorsicht Hund)

Am Ortsende von Stadl-Paura gehts zu Beginn bergauf. Oben angekommen gehts links in den Wald hinein zu den hoch über der Traun gelegenen Wegen.
15 Am Ortsende von Stadl-Paura gehts zu Beginn bergauf. Oben angekommen gehts links in den Wald hinein zu den hoch über der Traun gelegenen Wege

Tiefblick zur Traun.
16 Tiefblick zur Traun

Toller Ausblick.
17 Toller Ausblick

Traun-Kraftwerk Kemating.
18 Traun-Kraftwerk Kemating

Bikewege zum Verlieben.
19 Bikewege zum Verlieben

Traunfall.
20 Traunfall

Traunfall von der Traunbrücke.
21 Traunfall von der Traunbrücke

Mit Garmin 62s aufgezeichneter GPS Track.

TOURDATEN:


Start: 445m.ü.A.
Höchster Punkt: 490m.ü.A.
Länge: 42km
Höhenmeter: 290m
Exposition: Alle (Rundkurs)
Dauer: 3h 45min inkl. Pausen
Einkehrmöglichkeiten: In jedem Ort
Literatur: Eigenplanung mit Kompasskarte
Teilnehmer: solo

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.