Cala Gonone – La Poltrona (Basso)

Anfahrt: Beim Kreisverkehr in Cala Gonone bis zu den Sportanlagen fahren.

Zustieg: Keine Beschreibung notwendig. Alle Sektoren türmen sich quasi nur wenige Gehminuten vom Parkplatz gelegen vor einem auf.

La Patrone (der Sessel) war die erste Wand, die in Cala Ganone für das Sportklettern erschlossen wurde. Bis heute ist La Patrona die wohl am meist besuchten Kletterwand der gesammten Insel Alle der mehr als 80 eingebohrten Routen verlaufen durch sehr kompakten Fels.
(Quelle:Kletterführer Cala Gonone)
 

Klettergebiet Poltrona (der Sessel).
01 Klettergebiet Poltrona (der Sessel)

Wir entscheiden uns für die rechte Wand mit dem kürzesten Zustieg.
02 18 Uhr. Wir entscheiden uns für die rechte Wand mit dem kürzesten Zustieg

Angenehme Temperaturen und gute Felsqualität.
03 Angenehme Temperaturen und gute Felsqualität

Der Ausblick in der Felsarena ist beeindruckend.
04 Der Ausblick in der Felsarena ist beeindruckend
 


 

Am nächsten Tag gings von Olbia mit der Fähre wieder zurück aufs Festland.
05 Am nächsten Tag gings von Olbia mit der Fähre wierder zurück aufs Festland

Fine.
06 Fine

VORSICHT: Nachträglich manuell erzeugter GPS Track.

TOURDATEN:



Literatur: Kletterführer Cala Gonone 2013
Anmerkung: Zustieg ca.5min -> Fels ab 18 Uhr im Schatten
Teilnehmer: Gabi

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.