Haleswiessee

Anreise: Von Bad Ischl kommend über Pfandl nach Rußbach in Richtung Schwarzensee.

Ausgangspunkt: Parknische an der Straße zum Schwarzensee, direkt beim Beginn des Leonsbergwegs 813.

 

Auf dem Leonsberg war ich bereits 2 Mal und jedes Mal schaute ich hinunter auf das westlich gelegene Almgebiet, zwischen dem Schwarzensee und der Leonsbergalm. Heute stand dem Vorhaben, der Region rund um den Haleswiessee einen Besuch abzustatten, nichts im Wege.
Aufgrund des spätsommerlichen Traumwetters und der Tatsache, dass heute der letzte Ferientag ist, rechnete ich mit einer kollonialen Massenwanderung. Gott sei Dank habe ich mich getäuscht – anscheinend sind heute alle bis zum Schwarzensee gefahren.

 

Die frühe Spinne fängt das Insekt.
001 Die frühe Spinne fängt das Insekt

Am Leonsbergweg Nr. 813 gehts über die Rußbachalm …
002 Am 813er gehts über die Rußbachalm

… hinauf zur Stücklalm.
003 hinauf zur Stücklalm

Hier gehen wir nicht weiter hinauf zur Leonsbergalm, …
004 Wir gehen nicht weiter hinauf zur Leonsbergalm

… sondern queren in Richtung Nord hinunter zur Pichleralm.
005 sondern queren in Richtung Nord hinunter zur Pichleralm

Ca. 15min nach der Pichleralm erreichen wir den Haleswiessee.
006 15min nach der Pichleralm sind wir auch schon beim Halewiessee

Heute wohl einer der wenigen einsamen Seen im Salzkammergut.
007 Heute wohl einer der wenigen einsamen Seen im Salzkammergut

Auf gehts Gabi, pack mas wieda!
008 Auf gehts Gabi - pack mas wieda

Über die Hinterhaleswiesalm gehen wir hinauf zum Haleswiesweg.
009 Über die Hinterhalewiesalm gehen wir hinauf zum Halewiesweg

Am nördlichsten Punkt angelangt, wären es auch nur mehr 2h hinunter nach Weißenbach (Burgau).
010 Am nördlichsten Punkt angelangt wären es auch nur mehr 2h hinunter nach Weißenbach

Jeder auf einem Stamm oder doch lieber außen herum?
011 Jeder auf einem Stamm oder außen herum

Schöner flacher, gut markierter Wanderweg.
012 Schöner flacher gut markierter Wanderweg

Die zweite Schlüsselstelle. Grabenquerung über eine einseitig gesicherte Holzleiter.
013 Die zweite Schlüsselstelle - Grabenquerung über eine einseitig gesicherte Holzleiter (Kst A B)

Entlang des Rußbaches gehts auf der Forstraße, vorbei an der Rußbachalm, wieder zurück zum Auto.
014 Entlang des Rußbaches gehts auf der Forstraße vorbei an der Rußbachalm wieder zurück zum Auto

Mit Garmin 62s aufgezeichneter GPS Track.

TOURDATEN:


Start: 640m.ü.A.
Höchster Punkt: 1.100m.ü.A. (400m nach der Stücklalm)
Dauer: 4h
Höhenmeter: 600Hm
Exposition: Alle (Rundkurs)
Einkehrmöglichkeiten: Unterwegs keine
Literatur: Eigenplanung (Kompasskarte)
Teilnehmer: Gabi, Christine und Friedrich

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.