Regina del Lago und
Sarcatal

Klettern vom 23. bis 26.10.2015 rund um Arco:

Aufgrund der Wetterlage entschieden wir uns spontan dazu, auch heuer wieder den Sommer in Arco zu verlängern. Traumhafte, stabile Wetterlage und Temperaturen über 20°C machten das verlängerte Wochenende zum perfekten Kurzurlaub.
Nachdem wir am Anreisetag wieder einmal in Bozen verweilten, begannen unsere sportlichen Betätigungen erst am darauf folgenden Tag.
 
Da um diese Jahreszeit meist sehr viele Kletterer im Lande sind, entschieden wir uns ein paar Mehrseillängentouren im Valle di Ledro zu klettern. Am ersten Tag kletterten wir die Routen Via Plasir (obl.5b/80m/3SL) und Via Babilonia (obl.5b/100m/4SL) im östlichen Via Sportive Sektor. Super Fels, gut abgesicherte Routen und sehr wenig Leute – so machen Mehrseillängen echt Spaß.
 
Anfahrt & Zustieg: Ca. 500m nach dem langen Tunnel (von Riva nach Ledro) berfindet sich auf der linken Seite der Fahrbahn ein gekennzeichneter Parkplatz. Von hier aus geht man zurück in Richtung Tunnel. Direkt vor dem Tunnel sieht man rechter Hand ein kurzes Felstunnel, der alten Ponalestraße welcher wir folgen. Wir passieren den offenen Schranken und nach weiteren ca. 200m geht links ein schmaler Weg hinauf zum Sektor “Via Sportive”.

Bereits in der zweiten Route “Via Babilonia”.
001 Via Babilonia

Aus der Via Babilonia zum Gardasee.
002 Via Babilonia

Nach den beiden Mehrseillängen stiegen wir zum Sektor C auf und kletterten dort zum wiederholten Male die ersten beiden Seillängen der Route “Regina del Lago (6a+)”, welche immer wieder etwas ganz besonderes sind.

 

Am zweiten Tag entschieden wir uns, dieses Mal im westlichen Via Sportive Sektor, aktiv zu werden.
Die Route “Via Caino e Abele” (obl.6a/150m/5SL) kann man bereits beim Zustieg ausmachen. Sie verläuft sehr spektakulär direkt an der steil abfallenden Kante nach oben. Die 6a+ Schlüsselstelle in der ersten Seillänge ist auf jeden Fall die Eintrittskarte in erlebnisreiche 5 Seillängen.

Übersicht Sektort Vie Sportive.
003a Übersicht Sektort Vie Sportive

Via Caino e Abele.
003b Via Caino e Abele

2te Seillänge.
004 2SL

Schmales Band (3te Seillänge).
005 3SL

Ende 3te Seillänge.
006 Ende 3SL

Standplatz 5te Seillänge.
007 Standplatz 5 SL

Bestens gesichertes Wandbuch.
008 Wandbuch

Geschafft.
009 Geschafft

Ausklettern im Sektor B.
010 Ausklettern im Sektor B

Unser bis jetzt schönstes Quartier in Arco die Villa Italia.
011 Unser bis jetzt schönstes Quartier in Arco die Villa Italia

 

Am Heimreisetag werden wir etwas am Nachhauseweg mitnehmen und da uns das Klettern der Mehrseillängen recht gut gefallen hat, wollen wir noch eine drauflegen. Unsere Wahl fiel auf die Route “Alessandro Avancini” (obl.6a/200m/6SL) im Sarcatal zwischen Dro und Pietramurata gelegen.

Der Parkplatz befindet sich direkt bei der Motocrosspiste, hinter dem Haus.
012a Der Parkplatz befindet sich hinter dem Haus

Vom Parplatz aus bereits gut zu erkennen.
012b Vom Parplatz aus bereits zu erkennen

Die Route ist zwar nicht einfach zu finden, aber zum Schluss hin wenigsten angeschrieben.
013 Die Route ist angeschrieben

Der (schw)erste Aufschwung 5b und 6a.
014 Der erste Aufschwung 5b und 6a

Klasse Verschneidung.
015 Klasse Verschneidung

Griffig und steil geht’s nach der Verschneidung weiter.
016 Griffig und steil gehts nach der Verschneidung weiter

Plattenquerung 6a.
017 Plattenquerung 6a

Tief bleiben und steigen.
018 Tief bleiben und steigen

Nördl. Sarcatal mit dem Toblinosee.
019 Nördl Sarcatal mit Toblinosee

Benachbarte 2er Seilschaft.
020 Benachbarte 2er Seilschaft

Blick hinunter zur lauten Motocross Rennstrecke.
021 Blick hinunter zur lauten Motocross Rennstrecke

Rückweg mit Blick auf den Monte Casale.
022 Rückweg mit Blick auf den Monte Casale

Unser erfolgreich erledigtes Kletterprojekt
023 Unser erfolgreich erledigtes Kletterprojekt

Verwendete Literatur:
– arrampicata-ledro -> Mehrseillängen im Vale di Ledro (Internet).
– arrampicata-arco -> Mehrseillängen im Vale di Ledro (Internet).
– Klettern in Arco. (Buch)
– Hohe Wände bei Arco. (Buch)

Tourdaten:
Schwierigkeit: bis 6a+
Teilnehmer: Gabi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.