Grado

Ausgangspunkt Biketour Grado Ost (35km): Grado

Grado hat doch mehr zu bieten als Sonne, Strand, Eis und Stadt. Das Hinterland mit seinen Lagunenlandschaften ist ein echtes Naturjuwel, wo vorallem die Tiere das notwendige, touristenberuhigte Rückzugsgebiet gefunden haben.

 

Abfahrt Villa Erika.

Vorbei am endlosen, menschenleeren Adriasandkasten.

Am Canale di Primero.

Überschwemmungsgsgebiet.

Brücke über den Canale di Primero.

Heute so windig, dass …..

…. sogar die Fotos schief geworden sind.

Paradiesisch.

Am neu befestigten Damm.

Wendepunkt: Albergo Caneo Al Caneo am Fiume Isonzo.

Hungrig, daher sehr schnell untwerwegs.

Vielen Dank für die spontan geänderte Öffnungszeit.

Wie kann so etwas Gutes nur Cozze heißen?

Zu dieser Zeit fliegen die Badegäste nur so durch die Lüfte.

Gradopromenade.

Grado City.

Wo schmeckt der Schlecker besser?

 

Ausgangspunkt Biketour Grado-Palmanova (83km): Grado

Dank den vielen Radwegen, parallel zu den langen Geraden, kann diese Strecke auch mit dem Rad gefahren werden.

 

Unterwegs zum Festland.

Zu dieser Jahreszeit ist man hier so gut wie alleine unterwegs.

Aus der Küche hat es sehr vielversprechend gerochen.

Vorbei am alten Kraftwerk.

Chiesa di Sant Andrea.

Das Wetter wird immer schöner.

Einfahrt Palmanova direkt vor uns.

Palmanova.

Über Aquileia fahren wir wieder zurück nach Grado.

Die letzten geraden Meter.

Mit Garmin 62s aufgezeichneter GPS Track.

Download

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.