Wasseralm – Kahlersberg –
Schneibstein – Jenner (Mittelst.)

  • Tag 3, Freitag 28.9.2018:
  • Von der Wasseralm auf den Kahlersberg, weiter über den Schneibstein zum Carl-v.-Stahl-Haus und schlussendlich bis zur Jenner Mittelstation.

    Am dritten Tag habe ich die längste Etappe über 24km und 1800Hm vor mir.
    Da die letzte Gondel von der Jenner Mittelstation bereits um 17 Uhr talwärts fährt, mache ich mich heute lieber etwas früher auf den Weg.

     
    07:15 Uhr, Abmarsch
    09:00 Uhr, Landtal-Mitterhütten (Abzweigung zur Gotzenalm)
    09:40 Uhr, Hochgschirr (Abzweigung auf den Kahlersberg über den Mauslochsteig)
    10:30 Uhr, am Kahlersberg
    11:45 Uhr, wieder zurück beim Hochgschirr
    11:55 Uhr, vorbei am Seeleinsee
    13:35 Uhr, am Schneibstein
    14:30 Uhr, am Stahlhaus nach 7h 15min von der Wasseralm
    16:00 Uhr, mit der Gondel von der Jenner Mittelstation zurück zum Auto

     

    Der “Röhrenwecker”.

    Sonnenaufgang auf der Gemsscheibe.

    Am Weg Nr. 416 in Richtung Norden.

    Auch hier ist es stellenweise sehr ausgesetzt.

    Der weitere Wegverlauf.

    Vorbei an der verfallenen Mitterhüttenalm.

    An der Weggabelung zur Götzenalm.

    Blick hinauf zum Hochgschirr. Rechts der Kahlersberg.

    Blick zurück ins Landtal.

    Vom Hochgschirr gehts über den Mauslochsteig auf den Kahlersberg.

    Die seilversicherten Passagen liegen bereits hinter mir.

    Gotzenalm und Watzmann.

    Jetzt kommt das angekündigte Steinbockrevier.

    Glück gehabt!

    Gipfel voraus.

    Auf dem Kahlersberg, nach dem Gr. Teufelshorn mit 2.350m der zweithöchste Berg des Hagengebirges.

    Panorama in Richtung Nordwest (zum Vergrößern ins Bild klicken).

    Von den Leoganger Steinbergen bis zum Watzmann (zum Vergrößern ins Bild klicken).

    Panorama in Richtung Norden (zum Vergrößern ins Bild klicken).

    Die beiden Teufelshörner aus einer ganz anderen Perspektive.

    Die Loferer Steinberge.

    Der Mauslochsteig …

    … ist keinesfalls zu unterschätzen!

    Am Hochgschirr wird die Tour nach Norden hin fortgesetzt.

    Vorbei am Seeleinsee.

    Ein Blick zurück …

    … und ein Blick voraus.

    Panorama in Richtung Süd (zum Vergrößern ins Bild klicken)

    Am Schneibstein …

    … ist man nie allein.

    Blick zum Stahlhaus und zum Hohen Brett.

    Links vom Freieck die Kammerschneid eine Passage vom Kuchler Kamm.

    Die Wieselsteine (Tennengebirge) vor dem Dachstein.

    Nicht mehr weit zum Stahlhaus.

    Nach der notwendigen Auffrischung gehts auch schon wieder weiter.

    Noch einmal ein Blick zurück.

    Mit der Jennerbahn gehts um 16 Uhr direkt hinunter zum Parkplatz am Königssee.

     

    Mit Garmin 62s aufgezeichneter GPS Track.

    Download

     

    TOURDATEN:


    Start: Wasseralm
    Höchster Punkt: Kahlersberg 2.350m.ü.A.
    Dauer: 8h 45min
    Höhenmeter: 1.800Hm
    Exposition: alle
    Einkehrmöglichkeiten: Carl-v.-Stahl-Haus
    Planungsgrundlage: Alpine Bergtouren v. Mark Zahel
    Teilnehmer: alleine

     

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.